Wie IMAP mein Mailkonto rettete…

Progress-Bar Apple Mail
So was aber auch. Ich wollte Mailkonten löschen. Das war angesagt, weil ich einen Demo-Server hatte und auf diesem waren 27 Leute mit Mail-Adressen angedockt. Da aber der Server nicht mehr gebraucht wird, können nun auch diese Mail-Adressen weg. Ich bin bei Hosteurope (und immer noch sehr zufrieden…). Leider weiss ich nicht, wie man alle Mails einer bestimmten Domain dort im Backend auf einmal löscht. Suche auch immer noch den Knopf „Domain kündigen”.

Also habe ich angefangen jede Mail-Adresse einzeln zu löschen und dann noch jedes mal extra einmal den Bestätigungsknopf zu klicken. Ging recht schnell für so einen umständlichen Ablauf. Allerdings war ich dann so dabei, dass ich am Ende feststellen musste, OK, die meisten Adressen sind noch da… ABER meine eigene, private und seit Jahren genutzte Mail-Adresse war gelöscht. ARGHHH! Ich Depp!

Schnell alle Internetverbindungen gekappt, und alle Mails in einen lokalen Ordner kopiert, denn da sind zig Mails bei, die Zugangsdaten, oder Kaufdaten von Software etc pp enthalten. Also wichtig… total!

Dann sogleich bei Hosteurope angerufen, durch die „drücken Sie bitte die 1, wenn…” Schleife durchgedrückt und am Ende den Support dran gehabt.

Ich so: „Tach auch, kann man ein Postfach wieder herstellen, wenn man es soeben dummer Weise im Backend gelöscht hat?”
Antwort Hosteurope: „ Ja, das kostet aber. Da müssen Sie auf……… ” < hier folgte eine Beschreibung wie man das kostenpflichtig bestellt.
Dann: „Äh, Haben Sie eine IMAP oder ein POP3 Konto gehabt?
Ich: „IMAP natürlich!”
Hosteurope: „Ah, sehr gut, dann richten Sie einfach im KIS (Kundenbereich bei Hosteurope…) die selbe Adresse noch mal ein. Das Mail-Programm sieht dann, dass auf dem Server alles leer ist und kopiert die Daten wieder hoch!

Yeah!!! Wahrscheinlich weiss das auch wieder die gesamte Menschheit ausser mir, aber was für ein gutes Gefühl, dass das ganz so leicht zu retten war. Mails aus knapp 8 Jahren stehen wieder zur Verfügung…

Konnte den lokal angelegten NOT-Ordner dann auch bereits wieder löschen.

Coole Nummer.